IPSC World Shoot Handgun 2017 – Reload Swiss RS auf der ganzen Linie weltmeisterlich

Oktober 2017

Die IPSC, International Practical Shooting Confederation, ist Träger der gleichnamigen Schießsportdisziplin. Im IPSC Sport fließen neben der Schusspräzision auch die Bewegung der Schützen und der Zeitbedarf für das Absolvieren festgelegter Parcours in die Bewertung ein. Es wird daher als "dynamischer Schießsport" bezeichnet, in Abgrenzung zum "statischen Schießsport", bei dem der Schütze ausschließlich an einem festen Platz steht und keine Zeitnahme erfolgt, sondern allenfalls eine Zeitbegrenzung existiert

Mitte September fand in Frankreich die XVIII. World Shoot Handgun statt – die Weltmeisterschaft im hochdynamischen IPSC-Schießsport. Sechsmal (6x) Gold, fünfmal (5x) Silber und neunmal (9x) Bronze lautet die Bilanz für die Reload Swiss RS-Schützen!

Die Marke der Nitrochemie Wimmis AG für Hochleistungs-Treibladungspulver gehört inzwischen zu den etablierten Pulvern bei Spitzenschützen weltweit. Die 20 Reload Swiss RS-Medaillengewinner kamen aus acht Nationen.

Reload Swiss-Schützin Christine Burkhalter wurde dieses Jahr in der Klasse Standard/Lady Weltmeisterin. Die Schweizerin nutzt das RS12-Pulver. Mit Heribert „Betze“ Bettermann (Deutschland, Production/Super-Senior), Maria Gushchina (Russland, Production/Lady) und Joel Gerard (Frankreich, Classic/Super-Senior) errangen noch weitere drei RS-12-Nutzer Weltmeistertitel. Die beiden weiteren Goldmedaillengewinner, Jorge Ballesteros (Spanien, Open/Overall) und Daniele Barbizzi (Italien, Team Open/Senior) setzen auf RS24.

Zu den Silbermedaillen-Erfolgen von Gerald Reiter (Österreich, Revolver/Overall), Sascha Back (Deutschland, Team Revolver) sowie Joel Gerard und Michel Nestolat (Team Frankreich/Classic Senior) trug wiederum RS12 bei. In der Klasse Open/Senior errang José Zanon Blasco aus Spanien mit RS24 einen weiteren Vizeweltmeistertitel.

Auch auf den dritten Plätzen waren RS12 und RS24 maßgeblich vertreten. Hier konnten erneut die RS24-Nutzer Daniele Barbizzi (Open/Senior) und Jorge Ballesteros (Team Open/Overall) sowie die RS12-Schützen Gerald Reiter und Johann Lang (Team Österreich/Revolver), Maria Gushchina (Team Russland Production Ladies) sowie Robin Sebo, Michal Stepan, Miroslav Zapletal und Zdenek Kuzel (Team Tschechien Overall) punkten.

Sascha Back (Deutschland, 4. Platz Revolver, RS12), Peter Heller (Schweiz, 10. Platz Production Senior, RS20), Nils Nothnagel (Deutschland, 25. Platz Open, RS20 und RS24) sowie Dominic Meier (Schweiz, 40. Platz Open, RS24) rundeten das hervorragende Ergebnis für die Reload Swiss-Schützen ab.

Martin Wenger, Reload Swiss RS-Programmleiter: „Die neuerlichen hervorragenden Ergebnisse bei den IPSC-Weltmeisterschaften erfüllen unser Team von Reload Swiss RS mit Stolz! Immer mehr Schützen in Europa und weltweit setzen auf unsere Produkte und vertrauen unseren Ladedaten und unserem Service. Wir werden auch weiterhin unsere Angebotspalette ausbauen, um Schützen weltweit weiterhin einen erstklassigen Service bieten zu können.“

Über Reload Swiss RS

Ob Sportschütze oder Jäger, ob Kurz- oder Langwaffen und egal, für welche Disziplinen oder Anwendungszwecke – Reload Swiss RS bietet den richtigen Antrieb für jegliche individuellen Laborierungen. Gleichbleibende Qualität mit gleichmäßigem Abbrennverhalten ermöglichen wiederholgenaue präzise Treffer – auch unter verschiedensten Witterungsbedingungen.

Die international renommierte Nitrochemie Wimmis AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Rheinmetall und RUAG, das auf Treibmittel spezialisiert ist. Sie bringt ihre rund 100 Jahre langen Erfahrungen mit Hochleistungspulvern in die Entwicklung und Herstellung der Reload Swiss RS-Produkte ein. Die modernsten Fertigungsanlagen entsprechen den hohen Anforderungen an Sicherheit für Menschen und Umwelt. Eine stetige Qualitätskontrolle von der Produktion bis zur Verpackung gewährleistet gleichbleibende Fertigungsqualität für höchste Ansprüche. Das alles resultiert in einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis und in hoher Treffsicherheit.

Die Nitrochemie und ihre Vertriebspartner stehen ihren Kunden stets für den Austausch von Ladedaten, Tipps und Erfahrungen zur Verfügung, um so die Wissensbasis mit Reload Swiss RS-Produkten kontinuierlich zu erweitern und verfügbar zu machen.

Ansprechpartner ist martin.wenger@nitrochemie.com