jumpToMain
34102

01/02/2023 | Tipps und Tricks

Patronen für Westernwaffen mit RS14

Das neue RS14 von der Nitrochemie Wimmis ist ein spezielles Pulver mit tiefer Schüttdichte und reduziertem Energieinhalt. Es eignet sich auch für Patronen, die ursprünglich für Schwarzpulver als Treibmittel ausgelegt waren – Revolver und Büchsen Patronen mit voluminösen Hülsen, (z.B. .45 Colt, .45-70 Government usw.). Diese Kaliber sind im Cowboy Action Shooting (Westernschiessen) sehr populär, wo Ladungen mit weichem Rückstoss bevorzugt werden.

Diese leichten Ladungen werden oft mit einem "klassischen", sehr brisanten Pulver realisiert. Da nur 30-50 % des möglichen Ladevolumens genutzt werden, entstehen gewisse Nachteile: Der tiefe Füllgrad führt dazu, dass der Schussvorgang durch die Lage des Pulvers in der Hülse beeinflusst wird. Ausserdem ist eine Doppelladung möglich. Die Folgen für die Waffe und den Schützen wären katastrophal. Das neue RS14 weist diese Nachteile nicht auf. Wegen der tiefen Schüttdichte und dem geringen Energieinhalt ist der Füllgrad immer über 50 %. Auch eine Ladung mit einem 100 % Füllgrad bleibt (in der Regel) unter dem zugelassenen Pmax. In der Tabelle sind die RS-Pulver für Kurzwaffen zusammengefasst:

    RS14 RS12 RS20 RS24
Schüttdichte
Energieinhalt (Qex)
g/l
J/g
316
3208
616
4022
617
4098
825
4367



 

Im Jahr 2022 wurde die Entwicklung des RS14 abgeschlossen und die ersten Testmuster wurden sowohl an Sportschützen, als auch an Munitionshersteller abgegeben. Ein Muster hat auch der schweizerische Westernverein "Old West Shooting Society Switzerland" erhalten. Dessen Präsident und seine Kollegen haben das neue Produkt aktiv getestet.

Das neue RS14 Pulver wurde in mehreren Kalibern und Waffen (Revolver, Unterhebelrepetierer) ausprobiert. Beeindruckend war sowohl der saubere Abbrand bei leichten Ladungen, wie auch die Präzision auf der Scheibe. Bei diesen Versuchen konnte mangels einer Vo Anlage die Mündungsgeschwindigkeit nicht gemessen werden. Dieser Messwert gibt Auskunft über die Gleichmässigkeit der Ladung und wird auch für RS-Kundenladedaten verwendet.

30598
Die verwendeten Testwaffen für die Vo Messung
30601
Labradar-Messung in Wimmis
Um die Mündungsgeschwindigkeiten zu ermitteln, wurde der Präsident der OWSSS zum Beschuss im November 2022 nach Wimmis eingeladen. Die Tests wurden nicht in der Nitrochemie durchgeführt, sondern fanden im Schützenstand der Pistolenschützen in Wimmis statt. Einen grossen Dank geht an den Schützenmeister, Herrn Lehnherr, der uns während des Beschusses unterstützt und die Anlage zur Verfügung gestellt hat. Die Mündungsgeschwindigkeit wurde mit einem Labradar von Jan Krcmar (RS Team Nitrochemie) gemessen.

In den Tabellen ersichtlich sind die gemessenen Geschwindigkeiten und die dazu passende QuickLOAD Berechnung (SA = Standardabweichung, Diff. = Differenz Messung zur QuickLOAD Berechnung). Die verwendeten Ladungen wurden der Genauigkeit halber, einzeln abgewogen.

Waffe: Revolver Uberti Cattleman Mod. 1873

  • Lauflänge: 5.5"
  • Kaliber: .45 Long Colt
  • Hülse: Starline
  • Geschoss: Bleigeschoss 260 gr mit Kunststoffbeschichtung (Geschosslänge 16.6 mm)
  • Patronenlänge: 39.9 mm
  • Crimp: LEE Factory Crimp
  • Zündhütchen: LP Murom
Ladung
gr
Anzahl
-
V0
m/s
V0 min
m/s
V0 max
m/s
Spanne
m/s
SA
m/s
E0
J
7.0 10 226 217 232 15 4.1 430
6.5 10 221 217 226 9 3.0 411
6.0 10 212 207 218 11 3.1 379
5.5 10 206 202 214 12 4.0 357


Berechnung QuickLOAD

Ladung
gr
Füllgrad
%
V0
m/s
Diff.
m/s
Pmax
bar
7.0 80 225 1 675
6.5 74 213 8 592
6.0 68 201 11 515
5.5 63 188 18 445


Fazit .45 Colt im Revolver

  • Sehr gute V0 Streuung.
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber, keine Pulverreste.
  • QuickLOAD Berechnung stimmt gut im Vergleich zur Messung.
 

Waffe: Unterhebelrepetierer Uberti Winchester 1873

  • Lauflänge: 20"
  • Kaliber: .45 Long Colt
  • Hülse: Starline
  • Geschoss: H&N HS RN 230 gr Dia .452 (Rundspitze 1.5 mm flachgedrückt -> Flat Nose)
  • Patronenlänge: 40.0 mm
  • Crimp: LEE Factory Crimp
  • Zündhütchen: LP CCI 300
Ladung
gr
Anzahl
-
V0
m/s
V0 min
m/s
V0 max
m/s
Spanne
m/s
SA
m/s
E0
J
5.3 10 212 202 219 17 6.0 335


Berechnung QuickLOAD

Ladung
gr
Füllgrad
%
V0
m/s
Diff.
m/s
Pmax
bar
5.3 54 247 -35 347
30592
.45 Colt mit Geschossen H&N HS RN 230 gr - Rundspitze 1.5 mm flachgedrückt.

Fazit .45 Colt im Unterhebelrepetierer

  • Gute V0 Streuung.
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber, keine Pulverreste. Trotzdem ist eine höhere Ladung zu empfehlen (ab 6 gr).
  • QuickLOAD Berechnung (V0) liegt höher als die Messung (die Ladung ist sehr tief, das Geschoss kann schon im Lauf abgebremst werden).
 

Waffe: Unterhebelrepetierer Winchester 1892 (Original 1914)

  • Lauflänge: 20"
  • Kaliber: .44-40 Winchester (.44 WCF)
  • Hülse: CBC
  • Geschoss: Bleigeschoss 200 gr (LEE Kokille Dia .429 -200-RF Kalibriert auf .427)
  • Patronenlänge: 39.3 mm
  • Crimp: LEE Factory Crimp
  • Zündhütchen: LP Winchester
Ladung
gr
Anzahl
-
V0
m/s
V0 min
m/s
V0 max
m/s
Spanne
m/s
SA
m/s
E0
J
7.0 10 321 311 326 15 4.0 668
6.5 10 312 307 314 7 2.6 631
6.0 10 296 292 299 7 2.1 568
5.5 10 277 236 295 59 16.3 497

 

Berechnung QuickLOAD

Ladung
gr
Füllgrad
%
V0
m/s
Diff.
m/s
Pmax
bar
7.0 83 322 -1 672
6.5 77 307 5 588
6.0 71 293 3 511
5.5 65 277 0 441
30595
Ladung 6.5gr RS14 - gute Liderung, abgeschossene Hülsen sind sauber

Fazit .44-40 Winchester

  • Sehr gute V0 Streuung ab der Ladung von 6.0gr (5.5gr: zu tiefe Ladung).
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber (ausser der Ladung 5.5gr), keine Pulverreste.
  • QuickLOAD Berechnung stimmt sehr gut im Vergleich zur Messung.
 

Waffe: Unterhebelrepetierer Miroku Winchester 1886

  • Lauflänge: 26"
  • Kaliber: .45-70 Government
  • Hülse: Starline
  • Geschoss: H&N HS TC 400 gr
  • Patronenlänge: 63.9 mm
  • Crimp: Rollcrimp
  • Zündhütchen: LR Murom KYB-7
Ladung
gr
Anzahl
-
V0
m/s
V0 min
m/s
V0 max
m/s
Spanne
m/s
SA
m/s
E0
J
13.5 4 315 313 317 4 1.4 1286
15.6 5 342 335 348 13 5.3 1516

 

Berechnung QuickLOAD

Ladung
gr
Füllgrad
%
V0
m/s
Diff.
m/s
Pmax
bar
13.5 78 321 -6 1258
15.6 90 347 -5 1576

Fazit .45-70

  • Sehr gute V0 Streuung.
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber, keine Pulverreste.
  • QuickLOAD Berechnung stimmt sehr gut im Vergleich zur Messung.
 

Waffe: Revolver Uberti Cattleman Mod. 1873

  • Lauflänge: 4.75"
  • Kaliber: .357 Magnum
  • Hülse: PPU
  • Geschoss: H&N HS RN 158 gr (Rundspitze 1.5 mm flachgedrückt -> Flat Nose)
  • Patronenlänge: 39.6 mm
  • Crimp: Rollcrimp
  • Zündhütchen: SP Ginex SP
Ladung
gr
Anzahl
-
V0
m/s
V0 min
m/s
V0 max
m/s
Spanne
m/s
SA
m/s
E0
J
4.0 10 207 195 222 27 8.6 219

 

Berechnung QuickLOAD

Ladung
gr
Füllgrad
%
V0
m/s
Diff.
m/s
Pmax
bar
4.0 79 208 -1 624

Fazit .357 Magnum

  • Nur befriedigende V0 Streuung. Notiz: die Ladung von 4 gr RS14 wurde auch in anderen Waffen geschossen (und auch mit anderen Geschossen) und die Streuung war besser.
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber, keine Pulverreste.
  • QuickLOAD Berechnung stimmt sehr gut im Vergleich zur Messung.

 

Fazit Westernschiessen mit RS14 Patronen

  • Generell liegt eine sehr gute V0 Differenz vor, falls die Ladung nicht zu tief ist.
  • Ladungen mit dem Füllgrad zwischen ca. 50 - 100 % sind zwar möglich, aber die beste V0Streuung gibt es (in der Regel) für den Füllgrad zwischen ca. 70 - 90 %.
  • Abgeschossene Hülsen sind sauber, es gab keine Pulverreste in den Hülsen oder in den Waffen.
  • QuickLOAD Berechnungen liegen im Vergleich zu den V0 Messungen im guten Bereich.
 

Jan Krcmar
RS Enthusiast

The perfect hit!
© 2024 Reload Swiss