Nils Nothnagel

Nils wurde am 19. September 1976 In Mainz am Rhein geboren. Nach seinem Schulabschluss erlernte er das Handwerk des Energieelektronikers in einem Konzern der Automobilfertigung in Rüsselsheim, wo er nach nebenberuflichen Fort- und Weiterbildungen heute in leitender Funktion in der Konzernsicherheit tätig ist.

Zum dynamischen Schießsport kam Nils ursprünglich durch seinen älteren Bruder im Alter von 18 Jahren und startete dort in der offenen Klasse. Er konnte sich von Beginn an unter den Top-Schützen in Deutschland platzieren. Über die letzten Jahre konnte er mit diversen Meister- sowie Vizemeistertiteln in dynamischen und statischen Disziplinen in verschiedenen Waffenkategorien aufwarten und ist festes Mitglied der deutschen Nationalmannschaft. Mit dem 13. Platz bei der IPSC Europameisterschaft in 2013 und dem 22. Platz bei der Weltmeisterschaft konnte sich Nils nun unter den Top10 in Europa platzieren.